Verband

Tischtennis in Thüringen 

Liebe Tischtennisfreunde,

Tischtennis ist die schnellste Rückschlagsportart der Welt und erfreut sich auch in Thüringen großer Beliebtheit. Weltweit spielen über 250 Millionen Menschen Tischtennis und der Weltverband, die ITTF, ist der größte Sportverband der Erde. Auch in Thüringen spielen rund 11.000 Sportlerinnen und Sportler aktiv Tischtennis in 400 Vereinen, die im Landessportbund Thüringen und im Thüringer Tischtennis-Verband organisiert sind. Aus dem Alltag nicht mehr weg zu denken sind die Tischtennistische in Freibädern, Schul- und Freizeiteinrichtungen oder auch Jugendherbergen. Neben dem Schul- und Breitensport zeichnet sich das Interesse in Thüringen vor allem auch durch einen vielfältigen Wettkampfbereich in allen Altersklassen aus. Die intensive – auch leistungsorientierte – Nachwuchsarbeit gelingt vor allem durch die enge Verzahnung zwischen den Tischtennisvereinen, den Stützpunkten und dem Landesleistungszentrum des TTTV in Erfurt mit der dortigen Sportschule. Darüber hinaus gibt es in den Regionen Nord-, Ost- und Südthüringen weitere Bezirksstützpunkte und Talentleistungszentren. Am Spielbetrieb in den ca. 1.100 Wettkampfmannschaften von der Kreisklasse bis zur Bundesliga sind aktuell in Thüringen rund 6.500 Tischtennisspieler, davon ca. 1.300 Kinder und Jugendliche in 270 Vereinen registriert. Mit dem Bundesligisten Post SV Mühlhausen bei den Herren vertritt ein Verein die Thüringer Farben in der höchsten Liga des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB).

Die Vereine des TTTV unterstützen die Nachwuchsarbeit durch viele Projekte mit Kindergärten und Schulen und bemühen sich um die Integration. Mit der Aktion der Minimeisterschaften oder dem Tischtennissportabzeichen und der Kampagne „Spiel mit“ kommen viele Kinder erstmals mit der schönen Sportart Tischtennis in Kontakt. Neben den jungen Sportlern überzeugen aber auch die Seniorensportler Jahr für Jahr – auch auf Bundesebene – mit glanzvollen Siegen und hohem Engagement für ihre Sportart.

Die Begleitung junger Talente, von ihrer Entdeckung bis zur spielerischen Entwicklung und späteren Etablierung, möglichst in einem der zahlreichen Thüringer Tischtennisvereine, ist neben der Organisation und Durchführung des Turnier- und Wettspielbetriebes eine Hauptaufgabe des Thüringer Tischtennis-Verbandes (TTTV). Noch intensiver soll in Zukunft die Nachwuchs- und Mitgliedergewinnung, wie auch die Service- und Beratungsleistung von Spielern und Vereinen, im Mittelpunkt stehen. Die neugestaltete Homepage des TTTV und die Vernetzung in den sozialen Netzwerken sollen ein Beitrag für mehr Öffentlichkeit und Professionalität sein. Im Jahr 2019 richtete der TTTV erfolgreich die Deutschen Meisterschaften im Tischtennis der Senioreninnen und Senioren aus. Fast 700 Sportlerinnen und Sportler sowie Gäste aus allen Bundesländern waren zu Gast in der Landeshauptstadt Erfurt und haben sich sehr wohl gefühlt.

Um die vielen Angebote für Jung und Alt auch in Zukunft anbieten zu können, braucht der TTTV auch weiterhin Hilfe und Unterstützung. Jede Hilfe und Unterstützung wird dankend und gerne angenommen. Unsere Geschäftsstelle ist die richtige Anlaufstelle für alle, die aktiv mitwirken und mehr über unsere Sportart erfahren wollen.

Ihr Uwe Schlütter,
Präsident des Thüringer Tischtennis-Verbandes (TTTV) e.V.

Die Geschichte

Der Thüringer Tischtennis-Verband e. V. wurde im Juni 1990 als Sportfachverband mit dem Ziel der „Ausübung und Förderung des Tischtennis-Sports“ gegründet. Der TTTV selbst ist Mitglied im Landessportbund Thüringen und dem Deutschen Tischtennis Bund. In der Region 8 treten Thüringer Sportler zur Qualifikation zu Bundesveranstaltung gegen ihre Konkurrenten aus Sachsen und Sachsen-Anhalt an. Der TTTV gliedert sich in die drei Sportbezirke Nord-, Ost- und Südthüringen, die ihrerseits aus diversen Kreisverbänden bestehen. Der Spielbetrieb im TTTV reicht von den Kreisligen über jeweils drei Bezirksligen bis hin zu Verbands- und Thüringenligen und umfasst neben dem Mannschaftsspielbetrieb auch Einzelmeisterschaften und Ranglistenturniere von Kreis- bis Verbandsebene. Überregional starten Damen- und Herrenmannschaften aus dem TTTV von der Oberliga bis zur Bundesliga und die Besten des Landes bei bundesdeutschen Ranglisten und Meisterschaften.

Die Struktur

Der Vorstand des TTTV:

Uwe Schlütter, Präsident

Anja Wohlfart, Vizepräsidentin Leistungssport

Andreas Amend, Vizepräsident Sport

Frank Neubert, Vizepräsident Finanzen

Juliane Dorf-Leu, Vizepräsidentin Öffentlichkeitsarbeit (kommissarisch)

Marcel Kampe-Sittig, Vizepräsident Jugend

Hans-Dieter Dömming, Breitensportwart

Natalie Löber, Vizepräsidentin Sportentwicklung

Sven Trautwein, Geschäftsführer