Nachwuchsleistungssport

Nachwuchsförderung und Sportentwicklung

Landesleistungszentrum Erfurt

Der Thüringer Tischtennis-Verband e.V. (TTTV) hat sich im Nachwuchsleistungssport das Ziel gesetzt, die talentiertesten Kinder und Jugendlichen optimal zu fördern und gleichzeitig zu fordern. Die zentrale Frage dafür ist, wo ist dies in Thüringen möglich, ohne dass sich die Kinder und Jugendlichen nur einem einzigen Verein anschließen müssen? Unsere Antwort darauf ist: Wir wollen Vereins-Vielfalt und gleichzeitig eine übergeordnete und vereinsneutrale Fördereinrichtung für die förderungswürdigsten Tischtennistalente anbieten! Dafür steht das TTTV Tischtennis Landesleistungszentrum in Erfurt. Das Landesleistungszentrum ermöglicht es, dass die talentiertesten Kinder und Jugendlichen im Freistaat Thüringen an zwei hervorragenden Standorten optimal gefördert und gefordert werden können.
Herzstück ist die Eliteschule des Sports „Pierre-de-Coubertin“ (Sportschule Erfurt) des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Die Schule kombiniert Schule und Leistungssport, mit dem Ziel einer guten schulischen Ausbildung sowie einer langfristigen leistungssportlichen Trainings- und Leistungsentwicklung bis hin zum (Jugend-) Nationalspieler. Momentan lernen und trainieren zwei Nationalspieler des TTTV an dieser Schule (Katharina Bondarenko-Getz und Laurenz Fehling). Eine kleine Trainingsgruppe von südamerikanischen Trainingspartner hebt derzeit das Niveau zusätzlich an.
Zusätzlich findet täglich am zentralen Landesleistungsstützpunkt am späten Nachmittag / frühen Abend eine zweite Trainingseinheit am Tag statt. Die Besonderheit besteht hier darin, dass täglich von 16:00-19:00 Uhr unter der Leitung des TTTV Landestrainers und seinem Trainerteam trainiert wird, und zwar nicht nur für die Sportschüler, sondern auch für die weiteren Kaderspieler des TTTV. Weitere Trainer (u.a. Ronald Raue / ehem. Bundestrainer) unterstützen hier ebenso das Training wie leistungsstarke Trainingspartner (Marius Marth / Oberliga, Horst Voigt / Oberliga, Annika Fischer / Regionalliga, Maria Schiefner / Oberliga z. Bsp.).

Die Pierre-de-Coubertin Sportschule (Eliteschule des Sports des Deutschen-Olympischen-Sportbundes)

Der Thüringer Tischtennis-Verband e.V. (TTTV) hat sich im Nachwuchsleistungssport das Ziel gesetzt, die talentiertesten Kinder und Jugendliche optimal zu fördern und gleichzeitig zu fordern.

Dafür steht das TTTV Tischtennis Landesleistungszentrum in Erfurt.

Herzstück ist die Eliteschule des Sports „Pierre-de-Coubertin“ (Sportschule Erfurt), eine staatliche Spezialschule für Sport, sowohl für Gymnasiasten als auch Regelschüler. Hierdurch wird es jungen Tischtennistalenten ermöglicht, unter besten Rahmenbedingungen ihre sportlichen Fähigkeiten in Kombination mit einer guten Schulausbildung zu optimieren. Denn auch die Sportschule ist eine staaliche Schule, die der zentralen BLF-Prüfung sowie dem zentralen Abitur unterliegt. Eingebunden im Schulalltag können die Mädchen und Jungen zwei Mal täglich unter professioneller Aufsicht und fachgerechter Betreuung trainieren. Eine Einschulung ist bereits ab Klasse 5 möglich. Weitere Informationen zu den Voraussetzungen, dem Schulprofil und den Bedingungen finden Sie auf der Homepage des Pierre-de-Coubertin-Gymnasium Erfurt. Interessierte Eltern können sich jederzeit an Landestrainer Frank Schulz wenden. Neben der individuellen Beratung ist es auch möglich, eine Probewoche zu vereinbaren.

Zur Homepage des Sportgymnasiums geht es hier!

Welche Mädchen und Jungen werden aktuell an der Sportschule ausgebildet:

Klasse 5

Klasse 6
Madeleine Teichert (TTZ SPONETA Erfurt) – Zum Steckbrief
Friedrich Schnitter (SV Motor Tambach-Dietharz)

Klasse 7
Lena-Marie Starkloff* (SV Motor Tambach-Dietharz)
Till Berbig* (TTC Rotation Weimar) – Zum Steckbrief

Klasse 8

Klasse 9
Fabian Günzel* (Post SV Mühlhausen)
Vincent Kazuch (Post SV Mühlhausen)
Merle Langner* (SV 1880 Unterpöritz) – Zum Steckbrief

Klasse 9R (Regelschule)
Luc Röttig* (Post SV Mühlhausen)

Klasse 10
Lilian Nicodemus (Post SV Mühlhausen)

Klasse 10R (Regelschule)
Ian Bilek (VfB Schleiz)

Stufe 11
Margarita Tischenko (SV SCHOTT Jena)

Stufe 12
Timothy Franke (TTZ SPONETA Erfurt)

* Internatsschüler / -in

Der Landesleistungsstützpunkt

Die Sportgruppe des Landesleistungszentrums trainiert derzeit in der Turnhalle des Erfurter Tischtennisvereins TTZ SPOENTA Erfurt – die Kooperation führt nicht nur zu einer guten Kombination zwischen Verband und Verein, auch die Talentsichtung und sportliche Weiterentwicklung wird aufgrund unterschiedlichster Trainingspartner gefördert.

Die Trainingsstätte:

Turnhalle der Astrid-Lindgren-Grundschule Erfurt
Curiestraße; 99097 Erfurt

Das Trainerteam:

  • Landestrainer Frank Schulz
  • Honorartrainer Vladimir Lerman (Balleimertraining), Ronald Raue (Bundestrainer a.D.), Andreas Wenzel und Anja Pohl
  • FSJler Andrei Fiodarau
  • und weitere Trainingspartner u.a. Marius Marth (SV SCHOTT Jena), Maria Schiefner (TTZ SPONETA Erfurt), Annika Fischer (TTC HS Schwarza)

Zusätzlich zu der Nachwuchsförderung über die Sportschule und den Landesleistungsstützpunkt in Erfurt, gibt es gemäß der aktuellen Leistungssportkonzeption des TTTV 4 Bezirksstützpunkte in Thüringen. Diese Stützpunkte sind an folgende Vereine angegliedert und unterstützen die Talentsichtung und Nachwuchsförderung:

Liste der Bundes- und Landeskader 2019/2020 des TTTV  hier!

Die TTTV-Jahresplanung des Leistungssportes 2. Halbjahr – Juli bis Dezember 2019 hier!

Folgende Spieler wurden für die Saison 2019/ 2020 in die Kader des TTTV berufen (Stand: 30.06.2019):

D-Kader Perspektivkader Minikader U21-Kader
Margarita Tischenko Hannah Hildebrand Madeleine Teichert Laurenz Fehling
Pia Ludwig Merle Langner Leonie Strunz Timothy Franke
Katharina Bondarenko-Getz Lena-Marie Starkloff Chayenne Reinl
Lilian Nicodemus Heidi Hildebrand Alina Grimm
Denise Husung Alexander Mrowka Lilly Reining
Nico Müller Ian Bilek Melina Burhardt
Luc Röttig Elias Vilser Jasmin Lehmann
Fabian Günzel Luca Sukau Lara König
Vincent Kazuch Noah Siebenhaar
Till Berbig Friedrich Schnitter
Ivo Quett Kurt Weber
Bastian Bartelt
Hannes Hüttig
Lasse Peto
Valentin Ahlgrimm
Paul Gehlert