Breiten- und Schulsport

Es gibt eine beliebte Sportart, mit der Kinder und Jugendliche in der Schule, aber auch in der Freizeit innerhalb ihres Lebens meist in Kontakt kommen: Tischtennis! Ob auf Spielplätzen, Schulhöfen, oder in Parkanlagen stehen Tischtennisplatten, an denen sich Kinder tummeln. Das Spiel ist kurzweilig und spannend, besonders auch wenn mehrere Kids dem weißen Ball hinterher rennen. Freundschaften werden geknüpft, Gespräche geführt und mit jeder Bewegung mit dem Schläger nach dem Ball fast unbemerkt ein Beitrag für die eigene Gesundheit geleistet. Die großen Potenziale des Tischtennissports sollten wir nutzen, um in unseren Tischtennisvereinen die Sportart möglichst vielen Kindern zu vermitteln. Mit den Hinweisen auf diesen Seiten der Homepage wollen wir Sie in Ihrer unermüdlichen Arbeit für unsere Sportart unterstützen.

Ihre Ansprechpartner beim Breiten- und Schulsportbereich des TTTV sind:

Hans-Dieter Dömming
Breitensportwart
E-Mail: breitensport@tttv.info
Tel.:      0157 72420221
Kathrin Hasse
Schulsportbeauftragter
E-Mail: schulsport@tttv.info

mini-Meisterschaften 2021/2022

Start der mini Saison 2021/2022 ab 1. September 2021 – Regieboxen können ab sofort über click-TT  (Turniere/mini-Meisterschaften) bestellt werden.

Die 39. Mini Saison startet offiziell am 1.September. Nach den Corona-bedingten Absagen freuen sich die Kinder auf die diesjährige mini-Saison, die nun hoffentlich erfolgreich durchgeführt werden kann. In Thüringen hat die mini-Aktion einen hohen Stellenwert, können doch dadurch viele Kinder zum Tischtennissport geführt werden. Vom 1. September an laufen nun die Ortsminimeisterschaften der neuen Saison bis zum 15. Februar 2022, danach geht es drei Monate lang weiter über Kreis-, Bezirks- und Verbands-Endrunden bis hin zum großen Bundesfinale der 40 besten minis am 27-29.Mai 2022 in Saarbrücken. Und bis dahin stellt sich die Frage, vorausgesetzt die gesundheitliche Situation lässt es zu,  „Wer fährt zum Bundesfinale“. Bis dahin sind aber die Thüringer Kids aufgerufen an den Ortsmeisterschaften teilzunehmen. Die verantwortlichen Trainer werden gebeten, die Wettkämpfe für die Kinder so emotional vorzubereiten, dass die Kids gerne wieder an die Tische gehen und dann den Weg in den Verein finden. Erfahrungsgemäß gelingt es den Vereinen recht gut, die enge Verbindungen zu den Schulen des Territoriums haben.

Siegerehrung letztes Verbandsfinale in Weida

Termine 2021/2022

  • Ortsentscheide vom 1. September 2021 bis 02.2022
  • Kreisentscheide März 2022
  • Bezirksentscheide Anfang April 2022
  • Verbandsentscheide im Mai 2022 in Südthüringen (für alle Altersklassen)
  • Bundesfinale in Saarbrücken bis 29 Mai 2022 nur für Altersklasse 9/10

Aus den drei Altersklassen der Kreisentscheide/Bezirksentscheide qualifizieren sich die jeweils besten vier Spielerinnen/Spieler für die Bezirksentscheide/den Verbandsentscheid.

COVID 19-Schutz und Handlungskonzept für den Tischtennissport in Deutschland
Um Tischtennis unter den derzeit geltenden gesellschaftlichen Bedingungen ausüben zu können, hat der DTTB mit seinen Mitgliedsverbänden das genannte Konzept entwickelt. Bitte orientieren Sie sich unter Beachtung der von den jeweiligen Behörden erlassenen Auflagen und durchaus kurzfristigen Regelungen an diesem Konzept.

Teilnahmebedingungen
Alle Kinder, die ab dem 01.01.2009 geboren sind, dürfen bei den mini-Meisterschaften mitspielen. Dabei dürfen sie schon Mitglied in einem Tischtennis-Verein sein, jedoch dürfen die Kinder keine Spielberechtigung eines Mitgliedsverbandes des DTTB besitzen, besessen oder beantragt haben.

Darf nach dem Ortsentscheid an offiziellen Veranstaltungen teilgenommen werden?
Unmittelbar nach dem Ortsentscheid (bzw. 1. Entscheid, der gespielt wird) dürfen die Kinder eine Spielberechtigung für einen Verein beantragen. Natürlich sind sie für die nächsten Runden (Kreis-, Bezirks-, Verbandsentscheid, Bundesfinale) spielberechtigt, wenn sie sich dafür qualifizieren. Hatten sich die Kinder für einen Verbandsentscheid qualifiziert, sind sie nicht mehr teilnahmeberechtigt.

Stichtage 2020/2021:

  • 11-/12-Jährige 1.1.2009 bis 31.12.2010 geboren
  • 9-/10-Jährige 1.1.2011 bis 31.12.2012 geboren
  • 8-Jährige und Jüngere 1.1.2013 und danach geboren

Wie kann ich bei den mini-Meisterschaften teilnehmen?
Interessierte Kinder oder deren Eltern erkundigen sich bei den Tischtennisvereinen in den jeweiligen Regionen. Der Vereinsfinder auf der Startseite der Homepage des Tischtennisverbandes bietet dazu eine sehr gute Möglichkeit.

Hinweise für die Organisatoren

  • Die Regieboxen, die im TTTV ab dem 01.09.2021 bestellt werden können, bieten hervorragende Möglichkeiten, solch eine mini-Meisterschaft zu organisieren. In den Durchführungsbestimmungen sind zur Bestellung Hinweise formuliert, sowie alle wichtigen Informationen festgehalten. Die Regieboxen sollten möglichst online bestellt werden, es können aber auch Bestellungen über E-Mail: service@tttv.info oder per Telefon: 036741-589060 erfolgen.
  • Unter den Ausrichtern einer mini-Meisterschaft, die sich an der Aktion „Gute Organisation“ beteiligen, verlost der DTTB wertvolle Preise. Der 1. Preis ist eine komplette Turnierausstattung (Wettkampftisch, Umrandungen, Schiedsrichtertisch, Zählgerät, Netz). Voraussetzung ist lediglich die Abgabe der vollständigen Veranstaltungsberichte über Ihren Entscheid mit dem Vermerk „Gute Organisation“ sowie eines Pressespiegels (Fotos, Organisationsplan, Zeitungsartikel) an Hans-Dieter Dömming.
  • Zusätzlich erhalten die Organisatoren der Ortsminimeisterschaften mit der jeweils höchsten Teilnehmerzahl der Bereiche Ost, Nord und Süd vom TTTV eine Anerkennung. Hierfür ist Voraussetzung die Abgabe der vollständigen Veranstaltungsberichte.
  • Neu: Für die Ortsminimeisterschaften erhalten die Vereine Medaillen für die Sieger.

Die Durchführungsbestimmungen für die Minimeisterschaften finden Sie unter Downloads.

Weitere Informationen online unter: www.tischtennis.de/minis.html

Bemerkung:
Viele Kinder hatten in den letzten zwei Jahren keine Gelegenheit, an Minimeisterschaften teilzunehmen. Die Organisatoren sollten sich überlegen, ob sie parallel für die Kinder, die nicht mehr an den Minimeisterschaften teilnehmen können, ebenfalls ein Turnier durchführen. Diese Kinder würden sich garantiert riesig freuen und können als Mitglieder gewonnen werden.


Spiel mit!

Tischtennis: Spiel mit!“ ist eine Kampagne des Deutschen Tischtennis-Bundes und seiner Landesverbände und fördert Kooperationen zwischen Vereinen und Schulen. Nutznießer sind in erster Linie die Kinder und Jugendlichen. Und natürlich die Vereine, die mit verschiedenen Kooperationsmodellen Nachwuchs für die eigene Abteilung finden können.

Was bietet die Kampagne?

Viele Vereine wollen Nachwuchs in die Halle holen und dauerhaft binden. Das geht besonders gut, wenn die Kinder direkt in der Schule abgeholt werden? Die Kampagne „Tischtennis: Spiel mit!“ unterstützt Vereine bei der Zusammenarbeit mit Schulen.

Wer ein Kooperationsvertrag abgeschlossen hat, kann sehr günstig ein Material-Paket für 125,00 Euro erhalten:

  • 14 Tischtennis-Schläger, wobei die Anzahl aus folgenden Angeboten individuell zusammengestellt werden kann:
    • Tischtennisschläger kindgerecht (schmaler, kurzer Griff – für das Grundschulalter geeignet)
    • Tischtennisschläger für fortgeschrittene Anfänger (normaler Griff)
    • Tischtennisschläger für Fortgeschrittene (für den Wettkampf geeignet)
  • 60 Tischtennis-Trainingsbälle
  • Broschüre „Tischtennis in der Schule“
  • Informationsmaterial des Deutschen Tischtennis-Bundes

Weitere Informationen online unter: www.tischtennis.de/spielmit/materialien/tt-in-der-grundschule.html


Kooperationen Schule-Kita-Verein

Parallel zur „Spiel mit“ Kampagne  können Verträge auch mit Schulen und Kindergärten über den Landessportbund Thüringen abgeschlossen werden. So können Vereine zusätzlich noch finanzielle Mittel erhalten. Die Kooperationsvereinbarung Schule-Kita-Sportverein muss nur in Kopie zum DTTB zur Beantragung des Tischtenissets gesendet werden. Bis zum 15. Dezember eines Jahres müssen diese Verträge mit den Einrichtungen abgeschlossen werden. Der LSB unterstützt über die Kreis-und Stadtsportbünde  über die Vereinsförderung finanziell die Maßnahme, für Honorare für die Übungsleiter oder für die Anschaffung von Materialien. Es bleibt also für das Schuljahr 2018/19 noch genügend Zeit  für eine Kooperationsvereinbarung mit Kita  oder Schulen.

Wie kann ich einen Kooperationsvertrag abschließen?

Schritt 1: Gewinnung eines Übungsleiters
Schritt 2: Kontaktaufnahme mit Schulleitung zum Anliegen:
Schritt 3: Schnupperangebot organisieren und/oder öffentliche Werbung in der Schule durch Plakate, Flyer u.Ä, und  Bekanntgabe des Zeitpunktes des ersten Trainings
Schritt 4: Freudvolles Bekanntmachen der Kids mit der Sportart
Schritt 5: Abschluss der Verträge mit Schulleitung
Schritt 6: Einreichung der Verträge bis zum 15. Dezember an den Kreis- oder Stadtsportbund

Weitere Informationen online unter: www.thueringen-sport.de


Tischtennis-Sportabzeichen

Mit dem Ablegen der Bedingungen für das Tischtennissportabzeichen  können Kinder, aber auch Ältere, zeigen, wie gut sie mit Schläger und Ball umgehen können. Für viele wird es zu einer Herausforderung, eine Prüfung zu bestehen. Die Bedingungen haben Aufforderungscharakter und werden gerne geübt. Dabei ist es egal, ob man Vereinsmitglied ist, oder nicht, gerne können auch die Eltern mit einbezogen werden. Auch für Schnupperangebote in den Schulen eignet sich diese Aktion hervorragend.

Welche Übungen musst du durchführen?
Du musst zeigen, was du mit Ball und Schläger alles drauf hast. Beim TT-Sportabzeichen kannst du bei sechs Übungen beweisen, wie gut du den Ball kontrollieren und balancieren kannst, wie geschickt du bist, ob du platzieren und ein Ziel treffen kannst und wie viel Schnitt du hinkriegst.

Wer kann das TT-Sportabzeichen ablegen?
Kinder, Jugendliche und Erwachsene, also alle Tischtennisinteressierten, egal ob Vereinsmitglied oder nicht.

Wo kann das TT-Sportabzeichen erworben werden?
Im Verein, in der Schule und überall dort, wo Tischtennis angeboten wird und ein Prüfer ist.

Was erhält man nach erfolgreich abgelegter Prüfung?

Eine Urkunde sowie auf Wunsch gegen eine zusätzliche Gebühr beim DTTB einen Aufnäher und/oder eine Anstecknadel.

Wer ist berechtigt, die Prüfung abzunehmen?

Jede/r Übungsleiter/in, Trainer/in C, B, A, Diplom-Trainer/in sowie Sportlehrer/in

Wo können Unterlagen angefordert werden?
DTTB, Referat Breitensport
Otto-Fleck-Schneise 12, 60528 Frankfurt/Main.
Tel.: 069 695019-0, Fax: 069 695019-13,
E-Mail: bugenhagen.dttb@tischtennis.de

Gebühren: Regiebox 10,00 Euro

Weitere Informationen online unter: www.tischtennis.de/mein-sport/aktionen/tt-sportabzeichen.html

Regiebox Sportabzeichen: www.tischtennis.de/shop/produkt/regiebox-sportabzeichen-18-teilnehmer.html


Jugend trainiert für Olympia

Jugend trainiert für Olympia (offiziell: Bundeswettbewerb der Schulen Jugend trainiert für Olympia) ist der größte Schulsport-Wettbewerb der Welt. Alle Schulen Deutschlands können sich in vier Altersklassen (elf bis 13 Jahre, zwölf bis 15, 14 bis 17 und 16 bis 19 Jahre) in insgesamt 14 Sportarten messen. Neben Tischtennis gehören Badminton, Basketball, Fußball, Geräteturnen, Handball, Hockey, Judo, Leichtathletik, Rudern, Schwimmen, Skilanglauf, Tennis und Volleyball zum Programm. Über verschiedene Stufen können sich Schulteams für das Bundesfinale qualifizieren, das jährlich in Berlin stattfindet.

Welche Bedeutung hat der Wettbewerb für einen Tischtennisverein?

Der Wettbewerb bietet für die Vereine eine einfache Möglichkeit, eine Kooperation mit einer weiterführenden Schule anzubahnen oder zu intensivieren, denn die Sportler bereiten sich gerne auf diesen Wettkampf vor. Da zu einer Mannschaft sechs Spieler gehören, werden gleichzeitig viele Spieler angesprochen.

Wichtig ist, dass wieder der Kontakt zur Schule gesucht werden muss, da die Ausschreibung über das Kultusministerium erfolgt.

Weitere Informationen online unter: www.jugendtrainiertfuerolympia.de


Materialfundus für Breiten- und Schulsport

Tischtennisset: Der Deutsche Tischtennisbund  unterbreitet allen Trainern und Übungsleitern ein Materialangebot, das den Einstieg in die Bildung von neuen Übungs- und Trainingsgruppen materialmäßig erleichtern soll. Diese Materialangebot ist ein wichtige Grundlage für alle Schul-und Breitensportaktionen.

Was gehört alles zum Tischtennisset und was kann ich bekommen bzw. an wen muss ich mich wenden?

  • 14 Tischtennis-Schläger, wobei die Anzahl aus folgenden Angeboten individuell zusammengestellt werden kann:
    • Tischtennisschläger kindgerecht (schmaler, kurzer Griff – für das Grundschulalter geeignet)
    • Tischtennisschläger für fortgeschrittene Anfänger (normaler Griff)
    • Tischtennisschläger für Fortgeschrittene (für den Wettkampf geeignet)
  • 60 Tischtennis-Trainingsbälle
  • Broschüre „Tischtennis in der Schule“
  • Informationsmaterial des Deutschen Tischtennis-Bundes

Weitere Informationen online unter: www.tischtennis.de/spielmit/materialien/tischtennis-set.html

Welche weiteren Materialien bietet der TTTV- Breitensport

  • Einladung Schnupperkurs
  • Flyer für die Gewinnung von Kita-Kindern
  • Plakat Einladung Grundschulkinder
  • Urkunde für die erfolgreiche Teilnahme am Schnupperkurs
  • Elternbriefe für die Information über Projekte des Vereins

Diese Materialien sind in PowerPoint erstellt und können auf den  eigenen Verein zugeschnitten werden. Auch für die Vorbereitung einer Schnupperstunde können Hilfen abgerufen werden.

E-Mail: breitensport@tttv.info