Digitale Weihnachtsgrüße des TTTV mit Interview zur Situation im Thüringer Tischtennissport

Veröffentlicht am 21.12.2021 im Bereich Aktuelles

Liebe Tischtennisfreunde und Partner der TTTV,

und wieder ist ein Jahr vergangen, in dem wir unseren Sport unter schwierigen Bedingungen betreiben mussten. Ich möchte die Gelegenheit nutzen, allen Vereinen, deren Mitgliedern, Übungsleitern und den Schiedsrichtern für ihre Geduld und das Engagement zu danken. Besonders den ehrenamtlichen Vorständen unserer 240 Mitgliedsvereine gebührt ein besonderer Dank für das Geleistete, denn unter zum Teil schwierigen Bedingungen wurde der Vereinsbetrieb organisiert und am Leben gehalten.

Trotz der vielen Einschränkungen ist es gelungen, die Saison 2021/22 zu beginnen und unter großem Aufwand haben unsere Ressorts und die ausrichtenden Vereine die diesjährigen Einzelmeisterschaften vorbereitet. Dafür möchte ich allen Beteiligten danken.

Dennoch: es war notwendig, am 25. November 2021 den Spielbetrieb in Thüringen zu unterbrechen. Die Enttäuschung ist groß, hatten wir uns doch alle darauf gefreut, uns am Tisch miteinander messen zu dürfen. Das Infektionsgeschehen ließ jedoch eine Fortführung nicht zu.

Mit der Unterbrechung stehen natürlich auch viele Fragen im Raum: Warum war die Entscheidung notwendig? Wie und wann geht es weiter? Was kann ich tun, um mein Vereinsleben aufrecht zu erhalten? Wir haben dies zum Anlass genommen, unsere Weihnachtsgrüße im Rahmen eines kleinen digitalen Interviews mit einigen Ausführungen zur aktuellen Situation im Thüringer Tischtennissport zu kombinieren. Schaut gern einmal rein:

Das Wichtigste ist jedoch: Bald ist Weihnachten und ein neues Jahr beginnt. Ich wünsche allen Tischtennisbegeisterten und unseren Partnern, die uns bei der Entwicklung unserer Sportart aktiv unterstützen, ein frohes und friedliches Weihnachtsfest und ein gutes erfolgreiches neues Sportjahr 2022. Bleiben Sie alle gesund und dem Tischtennissport in Thüringen verbunden! Wir geben unser Bestes, dass wir den Spielbetrieb hoffentlich sehr bald gemeinsam wieder aufnehmen können.

TTTV-Präsident Uwe Schlütter und das gesamte Team