Landkreis in Thüringen spielt weiter

Veröffentlicht am 3.04.2020 im Bereich Aktuelles

Die Tischtennis-Gemeinschaft im KFV Unstrut-Hainich bleibt daheim – aber trotzdem am Ball!

Von Carsten Bischoff

Beim Aussetzen der Saison am 13. März 2020 waren die Gesichter der Spielerinnen und Spieler des Kreisfachverbands Tischtennis Unstrut-Hainich aus Thüringen sehr lang; groß war die Enttäuschung, dass die Spielzeit wahrscheinlich nicht zu Ende gespielt werden könnte. Als dann auch noch die Hallen auf unbestimmte Zeit gesperrt worden, wurde klar, dass es in naher Zukunft erstmal keinen Kontakt mehr zum geliebten Plastikball gibt. Durch eine gemeinsame Aktion „Wir bleiben zuhause“ setzte man im März bereits ein geschlossenes Zeichen in der Corona-Krise.

Doch den meisten Aktiven juckte es bereits nach zwei Wochen mächtig in den Fingern und eine neue Idee entstand: „Wir bleiben zuhause, spielen aber weiter!“ Die Aktiven im Kreis waren aufgerufen, den Schläger in die Hand zu nehmen und kleine Filmchen zu drehen. Die gesendeten Videos zeigen die unterschiedlichsten Situationen, wie man sich in den eigenen vier Wänden auf die Zeit nach Corona vorbereitet. Bei der Aktion stand natürlich der Spaß im Vordergrund. Sie hat außerdem gezeigt, dass der Tischtennis-Kreis ganz fest zusammenhält.