Wie geht es weiter mit dem Mannschaftsspielbetrieb?

Veröffentlicht am 25.03.2020 im Bereich TTTV

Wir arbeiten dran.

Zentrale Frage vieler Tischtennisvereine und ihrer Mitglieder ist zur Zeit, wie es nach der Corona-Zwangspause von noch unbekannter Dauer im Ligen- und Mannschaftsspielbetrieb weiter gehen soll. Mit möglichen Lösungsansätzen beschäftigen sich aktuell der DTTB, seine Regionen und Landesverbände intensiv.

Bis vergangenen Freitag lieferten die Landesverbände Vorschläge an den DTTB zum Umgang mit der ebenso neuen wie unerfreulichen Situation der Aussetzung des Spielbetriebs. Diese Vorschläge wurden nun gesammelt, zusammengefasst und sie werden am Abend des heutigen Mittwochs von einer Arbeitsgruppe unter der Leitung von DTTB-Vizepräsidentin Leistungssport Heike Ahlert mit Vertretern der acht Regionen im DTTB diskutiert. Die Vorschläge aus dieser Arbeitsgruppe werden anschließend wieder den Landesverbänden übermittelt, um am Dienstag, den 31.03., mit dem DTTB und Vertretern aller Landesverbände abgestimmt zu werden. Möglichst bis Sonntag, den 05.04., soll dann eine abschließende Lösung gefunden werden.

Der Vorstand des TTTV und seine Gremien stehen in regelmäßigem Austausch zur Problematik und natürlich wird der TTTV umgehend informieren, sobald eine endgültige  Festlegung getroffen wurde.

gez. Andreas Amend, TTTV-Vizepräsident Sport