Denn wir vermissen, was wir lieben! – Spieler über ihre Liebe zum Tischtennissport

Veröffentlicht am 7.03.2021 im Bereich Aktuelles

Eine Kampagne des TTTV #GemeinsamgegenCorona

UPDATE 25.02.2021: Jetzt zusätzlich ein Video von Wolfgang Weber auf dem YouTube Kanal des TTTV.

Mit dem Aussetzen des Spielbetriebes und dem Trainingsverbot aufgrund der Corona-Einschränkungen ist vielen von uns ein entscheidender Teil im Leben verloren gegangen: unser Tischtennissport und unsere Liebe dafür.

Für viele ist Tischtennis nicht nur der Freizeitausgleich zum Alltag, zum Beruf und den familiären Verpflichtungen, wir leben und lieben unseren Verein, haben neue Freunde gefunden, duellieren uns gern mit Gegnern und Freunden und schreien in einem herzhaften „Tschoooo“ auch einfach mal die Emotionen raus. Egal ob jung oder alt, ob Hobbyspieler oder Leistungsträger – Corona hat uns gezeigt, wie sehr wir den Tischtennissport in Thüringen vermissen. 

Wir haben das zum Anlass genommen und Spielerinnen und Spieler gefragt, was ihnen am meisten fehlt. Jeden zweiten Tag werden wir ein neues Spielerportrait veröffentlichen. Gern möchten wir unsere Galerie erweitern. Wir würden uns daher sehr freuen, wenn auch Ihr uns Eure Meinung schreibt – was vermisst Ihr am Tischtennisspielen? Schreibt uns an oeffentlichkeitsarbeit@tttv.info.